Ziele des Kommunalunternehmens

erstellt am 23.09.2015

  • Der Kreistag Ebersberg hat bereits im Juli 2006, also noch vor dem Atomausstieg der Bundesregierung im Jahr 2011, folgende Vision formuliert und festgeschrieben:
    • Der Landkreis soll bis zum Jahr 2030 unabhängig von nicht-erneuerbaren Energien gemacht werden
  • Die Gemeinde ist dem Europäischen Konvent der Bürgermeister zur Erreichung der EU-Klimaziele beigetreten, mit dem Ziel, ihren derzeitigen Energieverbrauch um mindestens 20 % zu senken
  • Einsatz erneuerbarer Energien, soweit wirtschaftlich umsetzbar
  • Gemeinde/Kommunalunternehmen Vaterstetten ist mehrheitlicher Anteilseigner
    • Kommunales Energieunternehmen
  • Bürgerbeteiligung
  • Versorgung Gemeindegebiet mit Energie als öffentlicher Zweck
  • Zielsetzung Gemeinde Vaterstetten: Gesamtbetrachtung muss wirtschaftlich sein (steuerl. Querverbund Schwimmbad/Sportzentrum mit BHKW)
  • Beteiligung der 3EeG

Präzisiert werden die Ziele in den Handlungsempfehlungen der EWV vom Februar 2010

Dies ist bei uns klar genug ausgedrückt durch die Ziele der "Energiewende Vaterstetten".
Der AK verfolgt das Ziel, gemeinsam mit der Gemeinde Vaterstetten bis 2030 eine Wende hin zu einer sicheren, von fossilen Energieträgern weitgehend unabhängigen Versorgung.
  • Eigener Betrieb durch kommunales Unternehmen, in den ersten Jahren mit Unterstützung/Beteiligung eines Stadtwerkes als Dienstleister mit entsprechendem Know-how und einer kritischen Größe
  • Investitionen müssen weitgehend über Förderungen und Kredite fremd finanziert werden
  • begrenzte Haftung der Gemeinde
  • Generierung zusätzlicher Einnahmen für die Gemeinde
  • Wertschöpfung vor Ort

Projekte - Dokumente zum Download